Aktuelles

 

Wissen was die Stunde geschlagen hat!

Was gibt es Neues im und um den Erlebnisbahnhof Westerwald?

Wir berichten über unsere Veranstaltungen und über unsere Arbeitsprojekte.

Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.

09.12.2018 - Weihnachtsmarkt mit Modellbahnbörse

 

Am 09. Dezember 2018 öffnet der Erlebnisbahnhof Westerwald wieder seine Tore für einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art. Wenn auch der Schneesturm im vergangenen Jahr den Markt behindert hat, so sind wir sehr zuversichtlich, dass Petrus uns in diesem Jahr wieder einmal wohlgesonnen ist. Dann wird auch wieder der Duft von Glühwein und Lokschuppenwaffeln unsere Lokomotiven und Aussteller umgeben und eine vorweihnachtliche Atmosphäre verbreiten.

Beginn: 11:00 Uhr, Eintritt Erwachsene: 3,00 €, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

24.11.2018 - Ja, ist denn heute schon Weihnachten ?

Kalendarisch gesehen nein, bei den Westerwälder Eisenbahnfreunden vielleicht doch.

 

Zunächst sah es so aus, als wolle man ein Weihnachtsgeschenk verpacken, nur an einer großen roten Schleife mangelte es. Es galt die kleine hundertjährige Dampflokomotive vor Einbruch des Winters vor Regen und Schnee zu schützen. Wenn auch mit der Restaurierung der zukünftigen Denkmallokomotive noch nicht begonnen wurde, so ist es umso mehr erforderlich, sie vor fortschreitender Korrosion zu  bewahren

Ein Highlight des Tages hellte die Gesichter der Eisenbahnfreunde am späten Nachmittag auf. Mehr als zehn Jahre nach der Außerdienststellung im Gerätedepot Zeithain, konnte unsere Henschel DH 360C Lokomotive den Westerburger Lokschuppen erstmals mit eigener Kraft verlassen. Nach wochenlangen Arbeiten an der Maschinen-  und Bremsanlage waren alle Funktionen wieder hergestellt. Und wieder einmal bewahrheitete sich, wer rastet der rostet!

  

Dank der fachlichen Qualitäten und des unermüdlichen Einsatzes unseres Mitgliedes Edgar Warbinek können wir mit Stolz vermelden, dass ein weiteres historisch wertvolles Exponat funktionsfähig präsentiert werden kann.

Wenn da keine vorweihnachtliche Freude aufkommt, wann dann?                                                                             Text + Fotos: Andreas Böttger

 

27.10.2018 - Nacharbeiten ...

Nacharbeiten…

Leider wurde beim Bau des Omnibus-Wendeplatzes am Westerburger Bahnhof auch nur für Omnibusse geplant. Dadurch ergab sich für unseren Schwertransport ein Problem, da nicht genügend  Platz zum Wenden vorhanden ist.  So musste die angrenzende Wiese herhalten, aber nicht ohne eine Verstärkung durch schwere Stahlplatten.

      

Durch die freundliche Unterstützung Westerwälder Baufirmen konnten die Eisenbahnfreunde die benötigten Stahlplatten kurzzeitig ausleihen. Am Dienstag in aller Frühe wurden die Platten herbeigeschafft, ausgelegt und so für den ersten nächtlichen Transport  bereitgestellt. Der Rückbau erfolgte am Freitag, nachdem auch der zweite Schwertransport in der Nacht problemlos das Wendemanöver vollzogen hatte.

     

Wohl dem, der einen Kran und einen Lkw im Museumsbestand hat.                                                                        Text + Fotos: Andreas Böttger