default 121 WEF 44 508 - KLIMA-Schneepflug - 121


  Wir haben zur Zeit leider eine Störung. Wir arbeiten an der Lösung des Problems.



KLIMA-Schneepflug

Der eisenbahntechnisch weniger versierte Besucher wird beim Namen KLIMA sicherlich an das Winterwetter denken, lässt diese Bezeichnung des Schneepfluges doch unwillkürlich auf ein raues, kaltes Klima schließen. Doch hier irrt der Betrachter. Der Erfinder und Konstrukteur dieser Art von Schneepflügen war der Österreicher Rudolf KLIMA, der bereits 1925 Schneepflüge für die Eisenbahn Österreichs konstruierte.
Die DRG beschaffte 1929 die ersten KLIMA-Schneepflüge. 1931 erwarb die Firma HENSCHEL in Kassel die Nachbaurechte, fortan wurden die Pflüge unter der Bezeichnung HENSCHEL – KLIMA - Schneepflüge gebaut. Das Kasseler Werk verließen ca. 250 Stück in verschiedenen Bauarten, wovon etwa 100 in den Bestand der Deutschen Bundesbahn kamen. Bis 1965 wurden sogar weitere KLIMA-Schneepflüge beschafft.
Der Westerburger Pflug wurde 1965 bei Henschel unter der Fabriknummer 30010270/11 gebaut und gehört damit zu den letzten seiner Bauart.
Zuletzt war er bis zu seiner Ausmusterung im Bahnbetriebswerk Limburg beheimatet.
Auch in der Bw-Aussenstelle Westerburg war ein KLIMA-Schneepflug stationiert. Ziel des Vereins ist es daher, dieses Schienen-Sonderfahrzeug unseren Besuchern an seinem alten angestammten Standort zu präsentieren.
Lebenslauf
__.__.1965 Inbetriebnahme
__.__.19xx Ausmusterung Bahnbetriebswerk Limburg (Lahn)
27.03.2004 an Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e. V., Westerburg